Der Balanceur und der landende Storch

Heute besuche ich das Brückenmännchen und den landenden Storch. Die Dauerbaustelle Rheinboulevard umgehe ich über die Mindener Straße und laufe auf die Nordseite der Hohenzollernbrücke.BrückenmännchenIm November 1990 war es auf einmal da. Weder Stadtverwaltung noch die Bahn wussten wer das Brückenmännchen erschaffen hatte. Der Künstler befestigte die Skulptur mit einem raffinierten Rollschlitten auf einem Radarausleger der Hohenzollernbrücke. Eine Sperre im Rollschlitten verhinderte ein Zurückholen des Kunstwerkes. Einige Monate später wurde der Kölner Künstler ausfindig gemacht. Seit dem erfreut uns der von Joachim Eckhardt geschaffene Balanceur.
Über den Balanceakt des Lebens nachdenkend überquere ich die Hohenzollernbrücke und spaziere rheinaufwärts. Vor der südlichen Einfahrt des Altstadttunnels der Rheinuferstraße befindet sich eine weitere Skulptur von Joachim Eckhard:Der landende StorchDer landende Storch. Er verfügt über große Symbolkraft. Klick ihn an, oder besser noch, besuche ihn. Er wird Dich beeindrucken. Der landende Storch hat schon viele Wünsche erfüllt.

Ein Gedanke zu „Der Balanceur und der landende Storch“

  1. Sehr geehrter Herr Heider, es gibt die Skulptur „landender Storch“ am Ubierring, dort wo die Strassenbahn die Rheinuferstrasse quert. Das Foto, welches Sie zeigen, stellt eine Arbeit von Odo Rumpf dar. Mit freundlichen Grüssen
    J. Eckhardt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.